Zurück zur Karte

Lärmpunkt - Straßenbahn

Straßenbahn

Permanente Lärmbelästigung durch Straßenbahn durch defektes Gleisbett, Schienenstöße, zu enge Kurvenradien, alte Wagen.

Lützner Straße 54 Ecke Odermannstr., 04177 Leipzig

Tagesaktuelles Beispiel für Gleissbettschäden

Tagesaktuelles Beispiel für Gleissbettschäden

drucken

An dieser Stelle ensteht eine permanente Lärmbelästigung durch die Straßenbahn während der Durchfahrt der Odermannstrasse und des Einbiegens in die Lützener Straße und umgekehrt. Obwohl vor wenigen Jahren saniert findet man dort ein massiv defektes Gleisbett und trotz der schon stark reduzierten Geschwindigkeitsvorgaben (siehe Beschilderung) ist es unglaublich laut. Dazu kommen Schienenstöße, scheinbar zu enge Kurvenradien und der Einsatz alter Wagen, die dann (notwendigerweise?) kurz vor der Einfahrt in die Odermannstraße stark abgebremst bzw. in Gegenrichitng stark beschleunigt werden. Neben dem Lärm übertragen sich die Erschütterungen auch über den Boden und man kann die Straßenbahn quasi "fühlen". Lärm und Erschütterungen entsteht während der gesammter Betriebsdauer. Auch der häufige Einsatz des Schienenschliefwagens führt nur zu sehr kurzfristigen Verbesserungen. Lösung wären m.E. die Erneuerung des Gleisbetts, andere Wegeführung zur Vermeidung der engen Kurven, Einsatz moderner Wagen, Vermeidung starke Beschleunigung/ Bremsung.

Zurück zur Karte

Kommentare

Hallo liebes Machsleiser-Team,

ich bin auf diese Seite über den Ökolöwen gekommen.
M. E. ein sehr guter Ansatz für Bürgerbeteiligung und (hoffentlich) effektiver als wenn jeder Betroffe einzeln Emails an die Stadt schreibt, die vermutlich eh nur in der Rundablage (Mülleimer) verschwinden. :)

Viele Grüße
Brigitte Borchert