Zurück zur Karte

Lärmpunkt - Straßenverkehr

Linnèstraße, KiTa an übergeordneter Verbindungsstraße, Kopfsteinpflaster

Kopfsteinpflaster Lärm ganztägig oft genutzte Verbindung (Ampelumfahrung) direkt KiTaAnlage im Winkel Linnè- /Ph. Rosenthalstraße Lösung: Tempo 30

Linnestraße , 04103 Leipzig

drucken

Durch die Fahrbahnoberfläche ist eine hohe Lärmbelastung und ein Gefahrenbereich in Kindergartennähe gegeben, gerade wenn die Fahrbahn durch Nässe oder Schnee uneinschätzbar glatt ist.
Die Linnèstraße ist ebenso ein Zubringer zur Universität für Physik und der Uniklinik Leipzig = sehr hohes Verkahrsaufkommen.

Lärmbelastung für den Kindergarten ergeben sich in diesem Bereich durch die angrenzende Lage zwischen Philipp - Rosenthal - Straße und der Linnèstraße. In der Ph.-Rosenthal Straße fährt ebenso die Straßenbahn Linie 16 und Linie 2 mit einer Taktung aller 10 Minuten zeitlich versetzt. Meint neben dem "normalen" Straßenlärm kommt alle 5 Minuten eine Straßenbahndurchfahrt hinzu.

Das eigentliche Problem liegt in der Linnèstraße, welche sehr oft als Zubringer, Abkürzung und Querung rollender Verkehr genutzt wird. Durch das Kopfsteinpflaster erhöht sich die Belastung eines jeden einzelnen Fahrzeuges um das Vielfache - wie geschildert Frequentierung sehr hoch.

Lösung ist eine Tempo 30-Zone, welche auch die Gefahr unmittelbarer KiTaBereich wesentlich verringert.

Zurück zur Karte