Zurück zur Karte

Ruhepunkt

Lärm- statt Ruhepunkt

Nach aufwändiger und liebevoller Wiederherstellung dieses kleinen Dorfes ist es inzwischen zu einer Perle des Leipziger Süd-Westens geworden.

, 55566 Leipzig

drucken

Ein beliebten Ausflugziel für Wanderer, Radfahrer aber auch für historisch Interessierte Besucher. Die Imkerei Kern bietet einen gemütlichen und interessanten Anlauf- und Erholungspunkt. Außerdem sind inzwischen alle alten Höfe wieder bewohnt und werden liebevoll und ursprünglich saniert. Auch der alte Reiterhof soll bald wieder im alten Glanz erstrahlen.

Leider wird diese Idylle durch den Autobahnlärm der A38 und dem Zubringer B186 zwischen 3.00 Uhr früh und 0.00 Uhr arg in Mitleidenschaft gezogen. Nicht nur die Bewohner leiden unter der völlig veränderten Situation, auch die Besucher und Ruhesuchenden sind zunehmend entäuscht über diesen enormen Einschnitt und die Qualitätsminderung, nach all den Bemühungen und eingesetzten Geldern( EU-Förderung ) um dieses Dorf ( nach EU : erhaltenswertes Dorf ) wieder in seinem alten Glanz erstrahlen zu lassen.Ein Ort zum entspannen und für Familienausflüge wird es wohl erst wieder mit einer geeigneten Lärmschutzwand.
Die Kosten dafür dürften wohl nur ein Bruchteil von dem ausmachen, was bisher aus öffentlichen Fördermittel und privaten Investitionen eingesetzt wurde.
Eine Lärmschutzwand wäre also in diesem Fall "ein kleiner Schritt für die Stadt aber ein großer Schritt für die Menschen dieses Dorfes und der gesamten Stadtbevölkerung"

JS

Zurück zur Karte