Zurück zur Karte

Lärmpunkt - Straßenverkehr

Kopfsteinpflaster Kochstraße

Pflastersteine in der Kochstraße machen kein leises Fahren möglich. Die Richard-Lehmann-Straße ist sehr laut.

Kochstraße 80, 04275 Leipzig

drucken

Ich wohne in der Kochstraße in der Südvorstadt - zwischen Kantstraße und Richard-Lehmann-Straße. Dieser Abschnitt wäre eigentlich ruhig und idyllisch, weil die Straßenbahn ein Stück entfernt ist - so könnte man denken. Doch der Häuserblock ist straßenseitig in Richtung Westen zum ersten dem Lärm der Richard-Lehmann-Straße ausgesetzt, die als Ausfallstraße auf die B2/B95 führt. Zweitens wird jedes Auto zur Lärmbelästigung, das die Kochstraße entlangfährt, da die Pflastersteine kein leises Fahren möglich machen - selbst, wenn man noch so langsam fährt ! Und das Prekäre an der ganzen Situation ist, dass auch noch die Balkone zur lauten Kochstraße vorgesetzt wurden ! Aber auf diesen kann man sich wirklich nicht lange aufhalten, weil es wirklich sehr laut ist ! Deswegen sieht man selbst bei schönstem Sonnenschein keine Mieter auf den Balkonen ! Und das ist doch wirklich schade, da man von 13-20 Uhr Sonne auf dieser Seite genießen könnte ...

Meine Vorschläge wären: Vor dem Häuserblock eine Baumreihe als eine Art Schallschutz zu pflanzen. Der Gehweg ist dafür breit genug. Die Balkone müssten südseitig mit einem Schallschutzglas versehen werden. Und die Kochstraße müsste zwischen Kurt-Eisner-Straße und Richard-Lehmann-Straße auch eine Bitumenschicht bekommen. Der Rest der Kochstraße hat diese Deckschicht schon vor langer Zeit erhalten. Nur für diesen Abschnitt scheint es nicht gereicht zu haben.

Zurück zur Karte